Unser Aktivstall

 

 Unser Aktivstall besteht aus:

  1. ca. 2500m² Fläche
  2. 5 große Sommerkoppeln
  3. ca. 500m Laufwege
  4. großzügige Liegehalle
  5. Separationsbereich
  6. 2 Heuraufen mit Platz für 40 Pferde
  7. 1 Strohraufe steht den Pferden 24 Std. zur Verfügung
  8. 1 Tränke
  9. 1 Kraftfutterstation
  10. 2 Krankenboxen

 

Pferde an den Heuraufen im Aktivstall

 

Der Auslauf unseres Schauer-Aktivstalls beträgt gut 2500m² und bietet so genügend Platz für 30 Pferde. Durch die Laufwege zwischen Futterstation, Heuraufen, Wasserstelle, Koppeln und Liegehalle legen die Pferde automatisch längere Strecken zurück. Zusätzlich können sie einen kleinen Spaziergang um die Reithalle und die Sommerkoppeln machen. Die Wege sind mit Ecorastern ausgelegt und mit Sand aufgefüllt. 


 

 

 

 

Durch einen am Bein befestigten Transponder können die Pferde 24 Stunden täglich Kraftfutter am Futterautomaten abrufen. 

 

Die Menge des Kraftfutters kann individuell auf jedes Pferd abgestimmt werden.


 

 

Die Heuraufen öffnen und schließen sich in regelmäßigen Abständen automatisch für alle Pferde. Diese kleinen, kontinuierlichen Mahlzeiten kommen dem natürlichen Fressverhalten der Pferde und der Anatomie des Verdauungsapparates am Nächsten. So treten zum Beispiel Koliken seltener auf. Trotzdem haben wir immer ein wachsames Auge auf die Pferde.

 

 

 

 

 


 

 

 

Die mit Stroh eingestreute Liegehalle dient als Rückzugsort und zur Entspannung. Durch die offenen Wände können sich die Pferde bei Bedarf jederzeit aus dem Weg gehen. An die Liegehalle angrenzend befinden sich drei Boxen für Neuzugänge, kranke oder verletzte Pferde. 


 

 

 

 

Zur anfänglichen Eingliederung in die Herde und dem gegenseitigen Beschnuppern gibt es einen Separationsbereich in der Nähe der Heuraufen.

Schwerfuttrige Pferde gelangen über die Kraftfutterstation in den Separationsbereich, so dass sie in Ruhe fressen können.

Das Leben im Herdenverband ermöglicht jedem Pferd einen individuellen Tagesablauf mit Freundschaften und den dazu gehörenden Konflikten, verbunden mit ständiger Bewegung. All dies wirkt sich sowohl körperlich, als auch psychisch positiv auf das Pferd aus. Die meisten Pferde sind in einem Aktivstall wesentlich ausgeglichener als in Boxenhaltung.